Schneider-Reisebus
Reisebüro Langendorf
+41 (0) 32 618 11 55
Reisebüro Grenchen
+41 (0) 32 653 84 60
 
von 0 CHF bis 3600 CHF
Detaillierte Suche

Südtirol auf dem Velo erfahren - 7 Tage

Südtirol auf dem Velo erfahren
Als PDF speichern drucken
Termin:
22.09.2019 - 28.09.2019
Preis:
ab 1080 CHF pro Person

Entlang des Flusses Etsch führt Sie diese Radtour durch die bezaubernde Landschaft Süd tirols bis zum grössten und schönsten See Italiens, dem Gardasee. Eindrucksvolle Gebirgszüge und weitläufige Wein- und Obstanbaugebiete wechseln sich immer wieder ab. Auf der über 200 km langen Radstrecke machen wir Halt in zauberhaften und bekannten Städtchen wie Meran, Bozen und Trient. Ob Anfänger oder bereits Fortgeschrittene – diese Reise bietet eine paradiesische Kulisse für jeden Velo-Fahrer.

1. Tag: Langendorf – Töll – Kurtinig a.d.W. (ca. 33 Velo-km)
Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – Walensee – Feldkirch – Arlberg – über den Reschenpass nach Lasa. Nach dem Mittagessen starten wir mit unserer Velo-Einführungstour nach Algund. Der Vinschgauer-Radweg ist einer der schönsten im Südtirol und führt am Fluss Etsch entlang durch Wiesen, Wälder, Dörfer und Obstanlagen. Ab Algund reisen wir in unserem Car weiter nach Kurtinig a.d.W. Hotelbezug für sechs Übernachtungen.

2. Tag: Meran – Bozen (ca. 30 Velo-km)
Unsere heutige Radtour beginnt in Meran und führt an Apfelplantagen und Obstwiesen entlang nach Meran. Zahlreiche kleine idyllische Dörfer und interessante Sehenswürdigkeiten liegen im Schatten der imposanten Tiroler Bergwelt. Am Wegrand lassen sich nicht nur beeindruckende Burgen und Schlösser entdecken, sondern auch zahlreiche Ruinen.

3. Tag: Kurtinig a.d.W. – Trient (ca. 32 Velo-km)
Heute fahren wir auf dem Etschradweg von Kurtinig a.d.W. nach Trient. Der Radweg entlang des Schutzdeiches ermöglicht durch seine erhöhte Position gute Ausblicke auf die wunderbare Landschaft des berühmten Trientiner Weingebiets und auf die wilden Dolomitenfelsen. Nach Ankunft in der Bischofsstadt Trient bleibt uns genügend Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu besichtigen.

4. Tag: Trient – Riva am Gardasee (ca. 55 Velo-km)
Unser heutiges Ziel ist der durch den Etschgletscher geformte Gardasee. Dabei fahren wir wiederum durch abwechslungsreiche Landschaften und erleben eine imposante Bergwelt. In Rovereto verlassen wir den Etschradweg und erreichen nach einem leichten Anstieg und einer wunderschönen Panoramaabfahrt den Gardasee. Geniessen Sie sonnige Momente und mediterranes Flair am grössten und schönsten See Italiens.

5. Tag: Canazei – Val di Fiemme – Molina (ca. 48 Velo-km)
Nach Ankunft unseres Cars in Canazei (1.465 m) geniessen wir die leicht abschüssige Fahrt auf dem Radweg am Ufer des Avisio entlang. Rechts zeigt sich der Rosengarten, links die Lagoraikette und etwas weiter vor uns die Talöffnung des Val di Fiemme. Abwechselnd geht es über Wiesen, durch kleine Waldstücke und reizvolle Dörfer nach Molina.

6. Tag: Abschiedstour Kurtinig a.d.W. – Bozen – Kalterer See (ca. 40 Velo-km)
Auf unserer Abschiedstour fahren wir ab Kurtinig a.d.W. über Bozen zum Kalterer See. Nach der Fahrt durch das romantische Lavasontal können wir die wunderbare Aussicht auf den Kalterer See geniessen. Im Anschluss an die wohlverdiente Pause treten wir die Rückreise zum Hotel an.

7. Tag: Kurtinig a.d.W. – Langendorf
Nach abwechslungsreichen Tagen fahren wir heute via Brenner und Innsbruck zurück in die Schweiz.

Fremdwährung: Euro

  • Fahrt im Luxuscar
  • Transport der Velos im modernen Veloanhänger
  • 6 Übernachtungen in gutem Mittelklasshotel inkl. Halbpension
  • Weindegustation im Hotel
  • Radführerdokumentation
  • Velourkunde
  • exkl. allfällige Eintritte

22.09.2019 - 28.09.2019 | 7 Tage

Mittelklasshotel

  • Preis pro Person
    1080 CHF

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Einzelzimmerzuschlag
    115 CHF

Nicht inbegriffen: Auftragspauschale p. P. Fr. 15.- (max. Fr. 30.-/Dossier)

Anforderung:
Wir fahren vor allem auf Radwegen mit einigen Feldweg- und Schotter-Passagen durch Obst- und Weingärten, teilweise auch auf asphaltierten Nebenstras sen. Die Routen sind meist flach oder gehen bergab.

Diese Reise findet definitiv statt!

Schneider Reisen & Transporte AG | Langendorf Industriestr. 1 Telefon 032 618 11 55 | Grenchen Centralstr. 2 Telefon 032 653 84 60 | E-Mail
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk